Das Wohlstandsquintett 2014

Um den Wohlstand zutreffender als durch das BIP zu erfassen, hat das Denkwerk Zukunft sein 2011 entwickeltes Wohlstandsquintett fortgeschrieben.


Zum Wohlstandsquintett 2014

Für einen Bewusstseinswandel



Die westliche Konsumkultur ist nicht zukunftsfähig. Wie sie zu einer Wohlstandskultur entwickelt werden kann, zeigt das Denkwerk Zukunft in einem Memorandum.


Zum Memorandum

Lebenswerte Städte

Wie müssen Städte gebaut werden, damit Menschen sich bei sinkendem materiellen Wohlstand in ihnen wohl fühlen? Das Denkwerk Zukunft hat hierzu Lösungsansätze entwickelt.


Zum Memorandum

Leben ohne Zins und Wachstum

15 namhafte Experten unterschiedlicher Fachbereiche diskutierten darüber, wie sich Wirtschaft und Gesellschaft entwickeln, wenn das Wachstum der Wirtschaft ausbleibt.


Zur Konferenz

Rückblick und Durchblick
Im aktuellen Newsletter finden Sie einen Rückblick auf unsere Aktivitäten im Jahr 2014 sowie zwei Berichte über Menschen, die zeigen, dass Nachhaltigkeit und Genuss kein Gegensatz sein müssen.
The Stop Shopping Choir
Der Stop Shopping Choir ist eine Gruppe singender Umweltaktivisten aus New York City. Der Chor wird begleitet von Reverend Billy, einem Aktivisten und Aktionskünstler, der im Gewand eines Straßenpredigers seine konsumkritischen Botschaften unter die Leute bringt. Der Chor ist auch immer wieder in Europa unterwegs.
Mehr!
Christoph Türcke spürt in seinem Buch "Mehr! - Philosophie des Geldes" der Entstehung des Geldes nach. Er zeigt zugleich, dass sich vor diesem Hintergrund der globale Kapitalismus als kurze Episode ausnimmt. Und er plädiert für eine Rückbesinnung darauf, warum Geld überhaupt in die Welt kam…
Die Konfektion der Zukunft
Ökofaire Herrenmode aus visionärer Produktion: Der Textilunternehmer Matthias Hebeler zeigt, dass Mensch, Natur, Kultur und Genuss in einer nachhaltigen Wirtschaft zusammenwirken.